Guaifenesin - Guaifenesin - Die Therapie für Fibromyalgie

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Guaifenesin

Was ist Guaifenesin?
Wir benutzen Guaifenesin, ein sicheres, rezeptfreies Medikament, das selbst von Kindern genommen werden kann. Es ist ein harmloser Bestandteil vieler Erkältungs- und Hustenpräparate, der zur Schleimlösung beigefügt wird. Guaifenesin ist zurzeit unser stärkstes und effektivstes Medikament, um Fibromyalgie umzukehren.

Die Wirkungsweise
Guaifenesin wird innerhalb von ein bis zwei Stunden nach der Einnahme zu 100 Prozent aufgenommen. Seine Wirkung bei Fibromyalgie besteht darin, dass es den Nieren gestattet, sich selbst von überschüssigen, angesammelten, normalen Körperbestandteilen wie Phosphat zu reinigen. Das Medikament hat keine bekannten Nebenwirkungen und wird normalerweise zur Schleimlösung verwendet.


Während der Umkehrung betritt mehr Körperflüssigkeit die Zellen, um die unvollständige Auflösung der Ionen zu vervollständigen. Dies verursacht weitere Schwellungen und führt zu zeitweisen Fehlfunktionen im Gehirn oder in den Muskeln, Sehnen und Bändern, die Krämpfe und Schmerzen verursachen. Wenn eine Hauptregion gereinigt wird, transportiert die Flüssigkeit überschüssiges Phosphat, Oxalate und Kalzium aus der Zelle ins Blut. Die Menge ist so groß, dass die Nieren kurzzeitig überfordert sind. Das Blut lagert das gelöste Phosphat in Zwischenlagern im ganzen Körper ein, was zu Schmerzen am gesamten Körper führt. Deshalb dauern die Umkehrsymptome ein paar Tage, bis die Nieren nachkommen, die Substanzen auszuscheiden und somit den Zyklus beenden. Nun kann eine "Ruhezeit" eintreten, die für einige gute Stunden, Tage oder Wochen sorgt. Während dieser Zeit setzt sich der Umkehrvorgang durch Guaifenesin wahrscheinlich auf einem unterschwelligen Niveau fort, bis das nächste fühlbare Crescendo beginnt. Kleine Ströme unerwünschter Ansammlungen aus dem Gewebe vereinigen sich zu einem großen Strom im Blut und lösen so einen weiteren schwächenden Zyklus aus. Durch jeden dieser Zyklen kommt man der Gesundheit einen Schritt näher. Dies ist nur eine begrenzte und vereinfachte Erklärung sehr komplizierter biochemischer Vorgänge und Ionenbewegungen, die sehr wahrscheinlich in unsern Zellen stattfinden. Die Tatsache, die man sich fest einprägen muss, ist die, dass Fibromyalgie durch eine Stoffwechselstörung verursacht wird, die schließlich zu einer grundlegenden Störung der Energieproduktion führt. Diese Störung erklärt alle Symptome und Ausprägungen. Wir sind zufällig auf die Behandlung gestoßen. Unsere Theorie ist nur ein Versuch, das zu erklären, was wir sehen und fühlen.

Hier geht es weiter zu der Kartierungstechnik

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü